Naturtag 2014 – Mit Perimuk zum Waldspielplatz

Montag, 20. Oktober 2014

Naturtag vom 16. Oktober 2014 (Kindergarten bis 6. Klasse)

Voller Zuversicht auf gutes Herbstwetter stiegen wir am frühen Donnerstagsmorgen in Densbüren, bepackt mit Rucksack, Wurst und Leiterwagen ins Postauto in Richtung Wölflinswil. In Wölflinswil angekommen startete unsere kleine Wanderung zum Waldhaus. Sie fand auf den Spuren des Dinosauriers Perimuk statt und dauerte eine gute Stunde; den richtigen Weg fanden wir dank der hervorragenden Perimuk-Wanderkarte. Der Leiterwagen diente uns für den Transport der Rucksäcke.

Nachdem wir gutgläubig alle unsere Regenschütze in Wölflinswil abgezogen und im Rucksack verstaut hatten, wurden wir auf halbem Weg vom Regen überrascht. Rasch mussten die Regenschütze wieder angezogen werden. Der munteren Schar konnte die nasse Überraschung wenig anhaben. Am Ziel angekommen, wurde es richtig lustig und gemütlich: Die wohlverdiente Mittagsrast fand beim hölzerenen Dino Perimuk statt und die Würste grillten wir unter dem Regenschirm. Nach dem Essen folgte als weiterer Höhepunkt eine Schlittelpartie der besonderen Art: Unser Waldspielplatz verwandelte sich in eine Schlammpiste den Hang hinunter, die mit jedem Regenguss schneller und matschiger wurde.

Vollständig durchnässt und von oben bis unten mit Schlamm verschmiert, wanderten wir nachmittags zurück nach Densbüren. Trotz misslichem Wetter war der Besuch bei Perimuk ein tolles Erlebnis für alle, die Stimmung blieb trotz Regen hevorragend und sogar die Allerkleinsten sind bis am Schluss gut mitgekommen.

Véronique Heller

Naturtag1 Naturtag2 Naturtag3Naturtag5